Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen Schinke Training, Zimmersmühlenweg 11, 61440 Oberursel, (nachfolgend Schinke Training) und dem Kunden gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennt die Schinke Training nicht an und widerspricht ihnen hiermit ausdrücklich. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur gültig, wenn die Schinke Training ausdrücklich und schriftlich zustimmt.

 

§ 2 Vertragsschluss

  1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" gibt der Nutzer eine Willenserklärung ab, den Inhalt des Warenkorbes erwerben zu wollen. Die Bestätigung des Einganges der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Alternativ kann der Kunde ein Angebot auch per Telefon, Briefpost oder e-Mail abgeben. Der Kaufvertrag kommt mit unsere Auslieferungsbestätigung oder Lieferung der Ware zustande. Sollten Sie binnen 2 Wochen keine Auslieferungsbestätigung oder Lieferung von uns erhalten, sind Sie nicht mehr an Ihre Bestellung gebunden.
  2. Der Kaufvertrag wird zwischen dem Kunden und Schinke Training geschlossen. Es gelten hier die AGB des jeweiligen Vertragspartners.

§ 3 Vertragstext

Ihre konkreten Bestelldaten werden von uns gemäß der Datenschutzrichtlinien gespeichert. Sie können die allgemeinen Vertragsbedingungen (AGB) sowie die Verwendung Ihrer gespeicherten Daten jederzeit einsehen und diese auf Ihrem Rechner speichern.

 

§ 4 Gewährleistung

Ihnen stehen die gestzlichen Mängelhaftungsrechte für die Waren zu.

§ 5 Garantie Rehfit Produkte


Garantien gewähren wir ausschließlich Verbrauchern. Käufer, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen, beruflichen Tätigkeit handeln, erhalten keine Garantie. Garantien schränken die gesetzlichen Ansprüche, insbesondere solche auf Nacherfüllung, Minderung, Rücktritt und Schadensersatz nicht ein sondern gelten vielmehr ergänzend zu diesen und gelten für die Zeit von der Übergabe der Ware an den Verbraucher bis zum Ablauf der jeweils angegebenen Garantiedauer. Im Garantiefall kann der Verbraucher die Ware bis zum Ablauf der angegebenen Garantiedauer auf unsere Kosten nach vorheriger Absprache an die nachfolgende Adresse senden. Er erhält nach unserer Wahl eine Reparatur oder eine Ersatzlieferung. Die Garantie gilt nicht für natürlichen Verschleiß und käuferseitige Beschädigung. 

Schinke Training
Zimmersmühlenweg 11
61440 Oberursel
 

§ 6 Widerrufsrecht

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Schinke Training, Zimmersmühlenweg 11, 61440 Oberursel; info@schinke-training.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster Widerrufsformular verwenden, das jedoch nichtvorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

§ 7 Widerrufsfolgen

 

Folgen des Widerrufs 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweisen der Waren nicht notwendigen Umfang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)


An Schinke Training
Zimmersmühlenweg 11
D-61440 Oberursel

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren/ die Erbringung der folgenden Dienstleistungen (*)

__________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________  

Name des/der Verbraucher(s)

__________________

Adresse des/der Verbraucher(s) 

__________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________  

Datum (*) Unzutreffendes streichen“

 

§ 8 Ausschluss des Widerrufsrechts

  1. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
  2. Bei Dienstleistungen erlischt das Widerrufsrecht, wenn wir mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung oder auf Ihre Veranlassung wunschgemäß bereits vor Ablauf der zweiwöchigen Frist mit der Ausführung beginnen.

§ 9 Teillieferungen

Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist. Zusätzliche Versandkosten entstehen nur bei ausdrücklicher Vereinbarung.


§ 10 Preise und Zahlungsarten

Die Preise auf unserer Website verstehen sich für unsere Endkunden als Endpreise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Das Bestellsystem von Schinke Training schlägt Ihnen folgende Zahlungsarten vor:

  1. Bestellabwicklung per Vorkasse durch Überweisung vorab. Nach Zahlungseingang der Rechnungssumme, auf der Ihnen mittels E-Mail zugesandten Auftragsbestätigung/Vorkasserechnung auf die dort mitgeteilte Bankverbindung, wird die Ware umgehend zum Versand disponiert. Bitte geben Sie bei der Vorausüberweisung stets Ihre persönliche Kundennummer und Rechnungsnummer an. Der Vertragspartner kommt erst nach Nachfristsetzung von 2 Wochen und Ablehnungsandrohung in Verzug.
  2. Bei Bezahlungen per Nachnahme wird der Zahlungsbetrag vom Zusteller, bei Übergabe der Zustellung, von Ihnen eingezogen.
  3. Zahlungen über Ihr Amazonkonto werden unmittelbar nach versandt der Ware von Ihrem Konto abgebucht.
  4. Bei Nichtantreffen durch den Zusteller wird Ihnen eine Nachricht in dem Briefkasten hinterlegt. Gegebenenfalls können Sie die Ware, nach Absprache, beim zuständigen Spediteurs-Depot abholen. Nach mehrmaligem Nichtantreffen wird die Ware auf Gefahr und Kosten an Schinke Training zurückgeschickt.

§ 11 Versandkosten

Die Lieferung erfolgt durch von uns beauftragte Unternehmen.

  1. Versandkosten für Deutschland EUR 6,50 (Brutto) pro Bestellung.
  2. Versandkosten für andere europäische Länder werden gesondert ausgewiesen. 
  3. Nachnahme für Deutschland, Österreich, Belgien, Niederlande und Schweiz EUR 12,90 (Brutto) pro Bestellung.

§ 12 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

§ 13 Haftungsausschlüsse

1. Die Parteien haften einander nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit sich aus den folgenden Regelungen nicht etwas anderes ergibt. Die folgenden Regelungen gelten für alle Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich zwischen den Parteien an anderer Stelle vereinbart wurde.

2. Die Parteien haften einander unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig durch die Partei oder deren Vertreter verursachte Schäden. Die Parteien haften einander auch unbeschränkt in per Gesetz zwingend vorgesehenen Fällen.

3. Die Parteien haften einander unbeschränkt für Personenschäden (Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit) unabhängig davon ob die jeweilige Partei ein Verschulden an dem entstandenen Schaden trifft.

4. Für leichte Fahrlässigkeit haften die Parteien nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht). In diesen Fällen ist die Haftung auf die typischen und vorhersehbaren Schäden begrenzt. Darüber hinaus ist im Fall der einfachen Fahrlässigkeit die Haftung für Schäden ausgeschlossen. 

 

§ 14 Datenschutz – Verwendung der gespeicherten Daten

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Wir informieren Sie daher hier darüber, welche personenbezogenen Daten wir sammeln und wie wir diese verwenden. Sie können zahlreiche Informationen auf unseren Webseiten abrufen, ohne irgendwelche Angaben zur Person machen zu müssen. Für Bestellungen ist es jedoch notwendig einige Informationen einzuholen. Die Eingabe von Bestandsdaten ist freiwillig. Mit Eingabe der persönlichen Bestandsdaten, stimmt jeder Kunde der Speicherung dieser Daten zu. Die Übertragung der Kundendaten aus dem Internet zu Schinke Training wird mit einer SSL-Verschlüsselung von 128 bit abgesichert. Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns verarbeitet und gespeichert werden.
Sie haben jederzeit das Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer Daten. Kontaktieren Sie uns per E-Mail an info@schinke-training.de oder Brief. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten und E-Mail Adresse nicht an Dritte weiter. Ihre eigenen Benutzerinformationen können Sie jederzeit nach Anmeldung mit Ihrer e-Mail Adresse und Ihrem Passwort einsehen und bearbeiten.
Wir informieren Sie gelegentlich über unseren Newsletter über Neuerungen, besondere Ereignisse und Werbeaktionen, sofern Sie das nicht wünschen, können Sie sich jederzeit durch Anklicken des Abmelde-Links, unter jedem Newsletter, abmelden oder über eine formlose E-Mail an Info@schinke-training.de der Speicherung Ihrer Daten widerrufen; bitte geben Sie hierzu Ihre E-mailadresse, an unter der sie sich angemeldet haben. Wir werden dann schnellsten Ihre Daten löschen.



§ 15 Speicherung von Cookies

Zur Bearbeitung Ihres Bestellvorgangs setzen wir so genannte "Session-Cookies" ein. Session-Cookies sind temporäre Cookies. Ein Cookie ist erforderlich, damit Sie als Benutzer für die Dauer einer Sitzung identifiziert werden können. Entscheidend ist, dass jeder Cookie nur eine Session-ID enthält, mit der Sie von unserem System beim Aufrufen einer neuen Seite "wiedererkannt" werden können. Session Cookies werden nicht dauerhaft auf Ihrem PC gespeichert. Sobald Sie ihren Browser schließen, wird der Session-Cookie automatisch gelöscht.



§ 16 Copyright

Diese Website einschließlich aller Texte, Inhalte, Bilder, Logos, Graphiken und dem gesamten Layout unterliegt weltweit dem Urheberrechtsschutz. Bei unerlaubter Verwendung, des Logos, Wieder- oder Weitergabe von Webpages oder deren Inhalten kann der Verantwortliche zivil- und strafrechtlich verfolgt werden. Bei Interesse an Inhalten: Kontakt info@schinke-training.de

 

§ 17 Gerichtsstand, Salavatorische Klausel

Alleiniger Gerichtsstand für Kaufleute ist Frankfurt/Main. Es gilt deutsches Recht soweit gesetzlich zulässig. Es existieren keine gesonderten mündlichen Vereinbarungen. Zusatzvereinbarungen und Änderungen zu dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung nichtig oder undurchführbar sein oder nach dem Abschlussdatum dieser Vereinbarung nichtig oder undurchführbar werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung davon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag und/oder die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen als lückenhaft erweisen.

Frankfurt/ Main, February 2012

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, von diesem Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen zurückzutreten. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem der Vertrag geschlossen wurde. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Schinke Training, Zimmersmühlenweg 11, 61440 Oberursel; info@schinke-training.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt das rechtzeitige Absenden der Widerrufserklärung innerhalb der Widerrufsfrist.

Preise und Zahlungsmethoden

Die Preise auf unserer Website sind Endpreise einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Das Bestellsystem der Schinke Training bietet Ihnen die folgenden Zahlungsmethoden an:

1. Vorkasse: Die Ware wird sofort nach Zahlungseingang auf dem in der Bestellbestätigung / der Rechnung angegebenen Konto versandt. Die Bestellbestätigung / Rechnung wird per E-Mail versendet. Bitte geben Sie bei dieser Zahlungsmethode Ihre Kundennummer und die Rechnungsnummer an. Alle Lieferdaten sind unverbindlich, sofern diese nicht ausdrücklich als verbindlich angegeben sind. Der Vertragspartner gerät erst nach Ablauf einer Frist von zwei Wochen und Ablehnungsandrohung in Verzug.

2. Bei Nichtantreffen an der angegebenen Lieferadresse wird das Transportunternehmen eine Benachrichtigung im Postkasten des Bestellers hinterlassen. Nach Rücksprache kann auch eine Abholung der Ware beim Transportunternehmen erfolgen.

Zurück